Über Frauenpower und wie alt Deutschlands Herzen wirklich sind – das Herz-Reporting 2019!

Allgemein26. September 2019

Über 40.000 Tests in 140 Tagen – das ist die beeindruckende bisherige Bilanz unserer Initiative „Deutschland bestimmt das Herzalter“. Der Herzalter-Test hat sich wie ein Lauffeuer verbreitet und heute, pünktlich zum Welt-Herztag, ziehen wir ein Resümee.

Welches Geschlecht im Herzalter-Test die Nase vorn hat und wie viel höher das Herzalter der Teilnehmer im Vergleich zu ihrem tatsächlichen durchschnittlichen Alter ist? Das und mehr siehst Du in unserer Herz-Reporting-Grafik. Und jetzt wollen wir nicht mehr Worte verlieren, sondern lassen Zahlen sprechen.

Viel Spaß beim Durchklicken durch das Herz-Reporting 2019 von „Deutschland bestimmt das Herzalter!

Hier noch einmal im Schnelldurchlauf die wichtigsten Erkenntnisse:

  • Mit 80 % ist der Großteil der TeilnehmerInnen weiblich.
  • Das durchschnittliche Herzalter der Frauen beträgt 62 Jahre und liegt damit 7 Jahre oberhalb des tatsächlichen Durchschnittsalters aller Frauen von 55 Jahren. Das durchschnittliche Risiko, innerhalb der nächsten 10 Jahre einen Herzinfarkt zu erleiden, beträgt bei den weiblichen Teilnehmerinnen 6,31 %.
  • Jede fünfte weibliche Teilnehmerin hat ein Herzalter, das mehr als 5 Jahre oberhalb ihres tatsächlichen Alters liegt.
  • Das durchschnittliche Herzalter der Männer beträgt 59 Jahre und liegt damit 3 Jahre oberhalb des tatsächlichen Durchschnittsalters aller Männer. Das durchschnittliche Risiko, innerhalb der nächsten 10 Jahre einen Herzinfarkt zu erleiden, beträgt bei den männlichen Teilnehmern 16,08 %.
  • Jeder vierte männliche Teilnehmer hat ein Herzalter, das mehr als 5 Jahre oberhalb ihres tatsächlichen Alters liegt.
  • 28 % aller Teilnehmer sind Raucher.
  • Der durchschnittliche BMI aller Teilnehmer liegt bei 27,6 kg/m².
  • 11 % aller Teilnehmer sind Diabetiker.
  • Im Durchschnitt beträgt der systolische Blutdruck der Teilnehmer 126 mmHg.
  • Der durchschnittliche LDL-Cholesterinwert der Teilnehmer des PROCAM-Gesundheitstests liegt bei 149 mg/dl, der durchschnittliche HDL-Cholesterinwert der Teilnehmer des PROCAM-Gesundheitstests liegt bei 56 mg/dl und der durchschnittliche Triglyceridwert der Teilnehmer des PROCAM-Gesundheitstests liegt bei 129 mg/dl.